Mit WAMA Tour unterwegs im Baltikum

Mein Mann und ich machten im Juli 09 eine 10tägige Radreise durch die drei baltischen Staaten. Organisiert wurde diese Reise vom dem polnischen Reiseunternehmen WAMA Tour. 

Ich werde jetzt nicht beschreiben, wie schön die Reise war, wie gut alles organisiert war. Interessant und beispielgebend war für mich die Entstehung von WAMA Tour, wie sie mir der Chef des Unternehmens, der unsere Gruppe begleitete, erzählte.

Seine Frau und er waren beide in der Tourismus-Branche tätig. Als vor 11 Jahren ein neuer Besitzer den Betrieb, in dem sie gearbeitet hatten, übernahm, wurde das gesamte Personal entlassen und durch neues ersetzt.

Sie wollten sich nicht mit einem Langzeitarbeitslosen-Schicksal abfinden und gründeten WAMA Tour. Ihr Angebot richtet sich an Aktiv-Urlauber, die Rad fahren oder Kanu fahren möchten.

Als Name für ihr Unternehmen verwendeten sie die Anfangsbuchstaben der Namen ihrer beiden Söhne, die damals kleine Buben waren und heute stolz auf die Leistung ihrer Eltern sind.

Dieser Aspekt berührt mich als Mutter von zwei Söhnen besonders. Es prägt das Leben der Kinder, wenn sie ihre Eltern als aktiv und fähig, ihre Lebensumstände eigenverantwortlich zu gestalten, erleben. Gleichzeitig hat der Gedanke an die Kinder den Eltern Kraft gegeben, die schwierige Aufbauphase durchzuhalten.     

Heute sind sie Arbeitgeber für 10 weitere Personen in einer Region mit hoher Arbeitslosen-Quote.

Unter http://www.masuren-aktivurlaub.de/ finden sich alle Angebote des Unternehmens.

Dieser Beitrag wurde unter Lebensqualität abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.