Schlagwort-Archive: Lebenswelt

Integration als Lernparadigma für die gesamte Gesellschaft

Ich absolvierte von 2008 – 2010 an der Universität Salzburg ein interkulturelles Studium. Meine Abschluss-Arbeit stelle ich als download unter Kommunale Integrationsstrategien zur Verfügung. Ein kurzer Überblick über meine Arbeit: Für ein grundlegendes Verständnis der Thematik skizzierte ich zuerst die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Interkulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Landesausstellung „die 60er“ vergisst Gastarbeiter

Selektive Geschichtswahrnehmung zeigte sich in der im Vormonat zuende gegangenen  niederösterreichischen Landesausstellung „die 60er. Beatles, Pille und Revolte“ (1.5. bis 1.11. 2010) auf der Schallaburg bei Melk. Die Ausstellung wurde unter Mitwirkung namhafter WissenschafterInnen unterschiedlichster Disziplinen (z.B. dem Soziologen Roland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Interkulturelles | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hat Pflege einen kultursensiblen Auftrag?

Jedes Individuum ist ein kulturell geprägtes Wesen und Mitglied mehrerer unter Umständen auch einander widersprechender Lebenswelten. Dafür sensibel zu sein und diese Sensibilität in der alltäglichen Pflege- und Betreuungsarbeit umzusetzen wird Pflegende der Zukunft auszeichnen.   Die Definition von Pflege des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung & Pflege, Interkulturelles | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Seminararbeit: Interkulturelle Kompetenz in Pflegeberufen

In meiner Seminararbeit, die ich im Rahmen des Universitäts-Lehrganges „Intercultural Competence“ verfasste, ging ich der Frage nach, ob kulturelle Sensiblität auf Grund des beruflichen Auftrages bei in der Pflege und Betreuung arbeitenden Personen vorausgesetzt werden kann. Weiters überprüfte ich die Relevanz des Gesundheitsentwicklungs- … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung & Pflege, Interkulturelles, Kinaesthetics | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar